Ruhrbogen die Damen

Nach dem im Damenbereich der Handballkreis Industrie mit dem Handballkreis Essen zusammengelegt wurde, bestritt die Damenmannschaft des Ruhrbogen Hattingen die vergangene Saison in der Kreisliga.

 

Anders als die Jahre zuvor waren viele neue Gegner dabei und somit war gerade die Hinrunde eine besondere Herausforderung. Nicht nur das man die gegnerischen Mannschaften nicht einschätzen konnte, war, aufgrund vieler Verletzungen und Abgängen, auch der Kader unsere Damen mit nur noch neun Spielerinnen ziemlich dezimiert. So mussten sogar die beiden Torhüterinnen ihre Mannschaft auf dem Feld unterstützen. Doch trotz vieler unvermeidlicher Niederlagen aufgrund der Personalsituation, zeigte das Team in jedem Spiel sehr viel Kampf- und vor allem Teamgeist und verlor niemals den Spaß und die gute Laune am Handballsport.

 

Leider schlossen die Damen die erste Runde der Saison mit Platz acht von neun Plätzen ab.

 

Im Laufe der Saison, ab Januar 2017, durften wir drei Neuzugänge in der Mannschaft begrüßen die schnell intgriert wurden und somit auch ihren Platz im Team gefunden haben. Diese waren dann auch schon für die zweite Saisonrunde spielberechtigt, weswegen unser Kader auf zwölf Spielerinnen anwuchs.

 

Wegen des Erreichens von Platz acht in der Saison, spielte das Team in der zweiten Runde gegen die jeweils sieben bis neun Platzierten der insgesamt drei Kreisligastaffeln eine Platzierungsrunde aus. Diese beendeten sie auf einem guten fünften Platz. Diese gute Platzierung lag nicht nur am großen Zusammenhalt im Spiel, sondern auch durch viele gemeinsame Freizeitaktivitäten. Der Umgang untereinander ist dadurch sehr harmonisch und familiär.

 

Zu Beginn der Vorbereitung für die Saison 2017/2018 im Juli 2017, schlossen sich noch zwei weitere Mädels, aus der A-Jugend der DJK Westfalia Welper, dem Kader an und so konnten wir mit vierzehn aktiven Spielerinnen gestärkt das Training beginnen.

 

Trainer Janosch Sproedt hatte sich für diese Zeit viel vorgenommen und sein ausgearbeiteter Plan war gefüllt mit diversen Lauf-, Sprint- und Krafteinheiten. Für die hallenfreie Zeit wurde das Training auf den Beachhandballplatz verlegt und der Mannschaft einiges abverlangt. Doch mit der Motivation eine erfolgreiche Saison mit größerem Kader zu spielen, nahmen alle die Anstrengungen gerne in Kauf.

 

Die Damen der Ruhrbogen Hattingen freuen sich nach einer anstrengenden Zeit der Vorbereitung auf die anstehende Saison in der Kreisklasse und starten mit voller Zuversicht, Energie und großer Motivation in die neue Spielzeit und auf Punktejagt.

 

 

 

Janosch Sproedt

 

Trainer Damen

 

Download
Spielplan 1718 Damen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.5 KB

Kontakt

VfL Niederwenigern 1963 e.V.

Jugendherbergstr. 55

45529 Hattingen

sportstätten

Tennisanlage und Vereinsheim, Jugendherbergstr. 55, 45529 Hattingen

Sporthalle Burgaltendorfer Str., 45529 Hattingen

Sporthalle Rüggenweg, 45529 Hattingen

Sporthalle am Schulzentrum Hattingen-Holthausen