Erweiterung des Angebots für sportliche Kinder

Dem Verein/Leichtathletik-Abteilung ist es nun gelungen, auch für „Jungen“ im Alter zwischen 6 und 10 Jahren ein Sportangebot einzurichten.
Montags zwischen 15 Uhr und 16 Uhr gibt es eine Stunde in der alten Halle für diese Gruppe. Diese Stunde wird durch Myriam Malzahn und Christian Malzahn geleitet, die neu für den ÜL-Kader gewonnen werden konnten.
 
Montags zwischen 16 Uhr und 17.30 Uhr wird den „älteren“ Schüler*innen in der alten Halle und auf dem Sportplatz die Möglichkeit gegeben, Leichtathletik zu machen (Inge Matthei-Tiede/ Gisbert Tiede)

Leichtathletiktraining in schwierigen (Corona-) Zeiten

Nachdem die Landesregierung verkündet hatte, dass der Sport im Freien wieder zugelassen sei, haben sich die Verantwortlichen in Niederwenigern, hier namentlich Torsten Karbenk und Theo Schlüter, um die Ausgestaltung gekümmert. Zugelassen ist derzeit nur der kontaktlose, vereinsbasierte, durch einen Trainer beaufsichtigte Sport und hier nur bestimmte Sportarten. Das soll so lange gelten, bis es einen Impfstoff gibt. Sonderregelungen für den Spitzensport gibt es natürlich auch.
Da die Leichtathletik-Sportler des VfL Bewegungsbedarf hatten, haben wir unter Beachtung der Hygiene-Vorschriften mit einer besonderen Organisation ein erstes Training am 14.05.2020 durchgeführt. Die Teilnehmerzahl musste aufgrund der DLV-/DOSB-Vorgaben begrenzt werden, das Training musste überschaubar und kontrollierbar sein. Die große (Corona-) Disziplin der 16 Teilnehmer hat einen problemfreien Ablauf ermöglicht, so dass die Klein-Gruppen an verschiedenen Orten im Stadion ihre Übungen an der Sprunggrube, auf der Laufbahn (Hürdenlauf), an der Hochsprungmatte und beim Seilspringen machen konnten.
Die Ernsthaftigkeit der jungen Sportler und auch der Umgang mit der Corona-Problematik war sehr erstaunlich, die Eltern und das sonstige Umfeld haben offenbar sehr gute Vorarbeit geleistet.
Wir werden jetzt versuchen, das Angebot aufzuweiten, um etwas Bewegung (und auch Spaß und Freude) in den Alltag zu bringen.
Die Leichtathletik-Gruppe dankt allen, die an diesem Versuchs-Projekt so positiv mitgewirkt haben.

5. Herz-Kreislauf auf Zollverein mit gutem Ergebnis für drei VfL Niederwenigern-Läufer
 
Der 5. Herz-Kreislauf auf Zollverein fand am 01. Mai 2019 statt, diesmal unter Beteiligung von VfL-Läufern. Insgesamt 1252 Läufer hatten sich angemeldet, um 1.500 m, 5 km oder 10 km zu laufen.

Im Startfeld der 10 –Km-Läufer stand auch Daniel Jost vom VfL neben 236 anderen Männern, die ins Ziel wollten, das gesamte Feld hatte 389 Teilnehmer. Daniel legte die 10 km (3 Runden um das Welterbe) in einer Zeit von 47:06 Minuten zurück. In seiner Altersklasse konnte er den 13. Platz (67. Platz Gesamteinlauf) von 30 belegen.

Ariane Jost hatte sich entschieden, die 5 Km anzugehen und nach 26:49 Minuten war für sie das Ziel erreicht. In ihrer Klasse starteten 47 Teilnehmerinnen (insgesamt 639), sie erkämpfte  in ihrer Altersklasse den 9. Platz.

Die Tochter der Familie Jost, Isabel Jost, startete in der Klasse U 10 und hatte 1500 m zu laufen. Von den 80 Startern in den Altersklassen U 10 bis U 16 kam Isabel mit der 11-besten Zeit des gesamten Feldes ins Ziel, nämlich nach 06:53 Minuten. Sie gewann damit ihre Altersklasse (1. Platz – ganz oben auf dem Treppchen), sie hätte jedoch auch in den Altersklassen bis U 14 /männlich auf dem Treppchen gestanden.

Den dreien herzlichen Glückwunsch! Ein schöner Lauf bei gutem Läuferwetter mit super Ergebnissen.

Die drei wollen auch am Hattinger Hüttenlauf am 26.05.2019 teilnehmen.

Sämtliche Startgelder aus dem Herz-Kreislauf gehen an die Essener Initiative „1000 Herzen für Essen“, die soziale Projekte fördert und unterstützt.

 

Kontakt

VfL Niederwenigern 1963 e.V.

Jugendherbergstr. 55

45529 Hattingen

 

IBAN DE 97 360 604 88 0112 063 700

sportstätten

Tennisanlage und Vereinsheim, Jugendherbergstr. 55, 45529 Hattingen

Sporthalle Burgaltendorfer Str., 45529 Hattingen

Sporthalle Rüggenweg, 45529 Hattingen

Sporthalle am Schulzentrum Hattingen-Holthausen